Ausbildung zum Verfahrenstechnologen (m/w/d)


Modern und zukunftsorientiert — Brück hat sich als einer der führenden Hersteller von Rohrverbindungen, Flanschen, Ringen, Sonderschmiedestücken und Komponenten aus Stahl seit der Gründung 1923 weltweit am Markt etabliert.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir an unserem Standort in Saarbrücken Auszubildende zum Verfahrenstechnologen (m/w/d).
Die Ausbildungsdauer beträgt 3,5 Jahre.


Aufgaben eines Verfahrenstechnologen
  • Verfahrenstechnologen Metall der Fachrichtung Stahlumformung verarbeiten mit Hilfe von Schmiedeanlagen Stahl zu Schmiedestücken für die Verwendung z.B. in Windkraftanlagen, Pipelines oder im Schwermaschinenbau.
  • Sie richten die Produktionsanlagen ein, montieren Walzen und andere Umformwerkzeuge, heizen Schmiedeöfen.
  • Sie bearbeiten die Prozesskette vom Ablängen des Vormaterials über das Beschicken der Fertigungsanlagen, die Überwachung und Steuerung der Umformprozesse bis zur Prüfung der Maßhaltigkeit, Form und Oberfläche ihrer Erzeugnisse.
  • Anschließend behandeln sie Produkte nach, veredeln die Oberflächen von Werkstücken


Anforderungen

  • Mindestens guter mittlerer Bildungsabschluss, vorzugsweise Fachhochschulreife
  • Naturwisschenschaftliche Fächer mit positiven Noten
  • Interesse an Physik und mathematische Fähigkeiten sind wichtig
  • Handwerkliches Geschick und technisches Verständnis
  • Qualitätssinn und Konzentrationsfähigkeit
  • Verantwortungsbewusstsein, präzises arbeiten und analytisch denken
  • Motivation


Wir bieten

  • Abwechslungsreiche Tätigkeit in einem zukunftsorientierten Unternehmen
  • Möglichkeit der fachlichen Fortbildung
  • Angenehmes Arbeitsumfeld in einem hochmotivierten Team
  • Die ersten 12 Monate findet die Ausbildung im Verbundunternehmen GSH e.V. in Saarbrücken statt


Brück GmbH

Brückstraße 16
66131 Saarbrücken



counter-image